Rekonditionierung eines Compabloc Plattenwärmetauschers

Hier möchten wir Ihnen einen Einblick in die vollständige Rekonditionierung eines Compabloc Plattenwärmetauschers geben. Dabei zeigen wir folgende Schritte auf (über einen Klick auf den jeweiligen Bereich gelangen Sie direkt dorthin):

> Demontage

> Verschmutzung

> Reinigung

> Bedichten

> Zusammenbau

> Druckprüfung

 

Eine Übersicht zur allgemeinen Rekonditionierung von Plattenwärmetauschern finden Sie hier:

Rekonditionierung von Plattenwärmetauschern

Compabloc Rekonditionierung

Demontage der Abdeckplatten

Zunächst werden die Abdeckplatten des Compabloc Plattenwärmetauschers demontiert, damit die eigentliche Reinigung stattfinden kann.

Verschmutzung im Kreislauf A und B des Plattenwärmetauschers

Verschmutzung im Kreislauf A | Sauerwasser

Die Verschmutzung im Kreislauf A bestand aus einer Ablagerung von Sauerwasser, einem Gemisch aus Schwefelwasserstoff und Ammoniak.

Verschmutzung im Kreislauf B | Kühlwasser

Die Verschmutzung im Kreislauf A bestand aus einer mineralischen Ablagerung.

Reinigung des Plattenwärmetauschers

Grundkörper vor der Reinigung

Grundkörper nach der Reinigung

Bedichten – Aufbringen der neuen Dichtung

Compabloc Bedichtung

Zusammenbau des Plattenwärmetauschers nach erfolgter Reinigung

Zusammenbau Compabloc

Druck- und Vakuumprüfung nach erfolgtem Zusammenbau